Herzlich willkommen!


Unsere Feiertagsgottesdienste

4. Advent - Sonntag 18.12.2016 um 17:00 Uhr
Weihnachts-Musical 
Ein Gottesdienst der Sonntagsschule

Heiligabend - Samstag 24.12.2016 um 17:00 Uhr
Gottesdienst mit Pastor Twisselmann

Weihnachten - Sonntag 25.12.2016 um 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Pastor Twisselmann
(Friedenskirche Frommern)

Jahresschluss-Gottesdienst - Samstag 31.12.2016 um 17:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Pastor Twisselmann

Neujahrs-Gottesdienst - Sonntag 1.1.2017 um 15:00 Uhr
mit Kaffee und Kuchen
Reinhold Twisselmann

Alle Gottesdienste feiern wir, wenn nicht anders angegeben, in der EmK Friedenskirche Frommern. Parallel zum Gottesdienst findet für die Kinder die Sonntagsschule (Kinderkirche) statt.
Jeweils eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst Treffen zum gemeinsamen Gebet.

Termine für die kommende Woche

alle Termine >>

regelmäßige Gruppen >>

Lob- und Anbetungsabend

Gemeinsam singen, beten und Gott die
Ehre geben - das macht den monatlichen
Lob- und Anbetungsabend aus.

Mit dem Angebot der persönlichen Fürbitte
und Segnung.

Jeweils am letzten Samstag im Monat um
19:00 Uhr in der Friedenskirche Frommern
(wenn nicht anders angegeben).

Termine 2017
Sonntag,  29. Januar 2017
Samstag, 25. Februar 2017 (mit Rooted)
Samstag, 25. März 2017
Donnerstag, 13. April 2017 (Gründonnerstag)
Samstag, 29. April 2017
Samstag, 27. Mai 2017
Samstag, 24. Juni 2017

WesleyScouts - Die Wilde 13

Die WesleyScouts sind die Pfadfinder der evangelisch–methodistischen Kirche in Deutschland. Die „Wilde 13“ ist ein Regionalstamm der Region Zollernalb. Wir treffen uns etwa alle 2 Monate zum Stammtreff.

Termine 2017

28. Jan. Stammtreffen
4. März, Stammtreffen im Engelestäle
29. April, Arbeitseinsatz im Engelestäle
19.-21. Mai XXL-Wochenende im Engelestäle
21.-23. Juli 10-jähriges Stammjubiläum
27.8.-3.9. Sommerlager in Kandel
21. Oktober, Stammtreffen
18. November, Stammtreffen
29. Dezember, Jahresabschluss

www.wesleyscouts.de >>

Vorschau

Passionszeit 2017
„24 Stunden – der Tag, der die Welt veränderte.“

Vierzig Tage miteinander unterwegs in kleinen Gesprächsgruppen und in den Gottesdiensten – die Passionsgeschichte in Zeitlupe.